2. Mannschaft - Speicher unterliegt dem FC Besa

Am Sonntag trug die zweite Mannschaft aus Speicher seit langem seinen ersten Ernstkampf aus. Da die gesamte Rückrunde der letzten Saison abgesagt wurde, lag das letzte Meisterschaftsspiel mehr als ein halbes Jahr zurück. Und so wurde Speicher zum Saisonauftakt zur neuen (hoffentlich kompletten) Saison von der zweiten Mannschaft des FC Besa auf dem Sportplatz Espenmoos empfangen.

 

Die Speicherer traten in den ersten Minuten hellwach auf und liessen Besa nicht ins Spiel kommen. Die meisten Aktionen liefen in der gegnerischen Hälfte ab und auch die ersten Chancen erspielten sich die Gäste aus dem Appenzellerland. Nach einer guten Viertelstunde kullerte der Ball das erste Mal an die Torumrandung der Heimmannschaft. Speicher verpasste in dieser Phase aber zu viele gute Chancen, ehe L. Ramaj zur Führung aus Sicht von Speicher einschob. Danach glich sich das Spiel mehr aus und auch Besa zeigte, dass diese Saison mit ihnen zu rechnen ist. Nach einem Foul im Strafraum glich Besa das Spiel nach gut 30 Minuten vom Penaltypunkt aus. Bis zur Pause drehte die Partie komplett und ging mit einer 3:1 Führung in die Pause, ohne dabei aber zu dominieren. Nur nutzten die Gastgeber im Vergleich zu Speicher seine Chancen eiskalt aus.

Auch nach der Pause blieb die nötige Leistungssteigerung der Gäste aus. Wie bereits in der ersten Hälfte verteilten sich die Spielanteile gleichmässig. Dennoch vermochte Besa seine Führung bis zum 5:1 auszubauen. K. Gavric verkürzte zweimal per Elfmeter zum Schlussresultat von 5:3. Dieses enttäuschende Resultat kann die zweite Mannschaft bereits am Samstag im Spiel zuhause gegen den FC St. Margrethen 3 wiedergutmachen.