2. Mannschaft – Last-Minute Sieg gegen Heiden

Bereits am Freitagabend gastierte die zweite Mannschaft in Heiden zum Flutlichtspiel. Das kleine Kantonsderby zwischen den beiden zweiten Mannschaften lockte zahlreiche Zuschauer an. Die beiden Mannschaften sind auf dem Papier in etwa gleich stark und genauso präsentierten sich dann auch die folgenden 90 Minuten.

 

Die Gäste starten wach und motiviert in die Partie. Bereits früh lassen sich gute Spielzüge erkennen, die aber noch nicht für die grosse Gefahr sorgen können. In der Defensive lässt man zu Beginn wenig zu. Nach einer guten Viertelstunde dann aber eine grober Abwehrschnitzer, der prompt zur Führung der Heimmannschaft führt. Bis zu diesem Punkt schien das Spiel ausgeglichen mit einem etwas aktiveren FC Speicher. Aber wie bereits in den letzten Partien gelang das Tore schiessen noch nicht wie gewünscht. Rund zehn Minuten nach dem Heidler Führungstreffer erhielten die Hausherren einen Freistoss aus guter Position zugesprochen. Diesen nutzten sie sehenswert um ihre Führung weiter auszubauen. Wenige Minuten später fiel der Anschlusstreffer von Speicher in Form eines Eigentores. Mit dem 2:1 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte startete ebenso ausgeglichen wie die erste endete. Ein Handspiel im eigenen Strafraum gab Speicher die Möglichkeit, die Partie auszugleichen. Standardspezialist K. Gavric übernahm die Verantwortung und untermauerte seine Nervenstärke mit einem starken Strafstoss. Mit dem Ausgleich drehte Speicher einige Minuten auf und eine Führung wäre nicht unverdient gewesen. Doch mit der Zeit fehlte die letzte Kraft, das Tempo konstant hoch halten zu können. So schien es schon, als ob sich beiden Teams die Punkte teilen würden. Doch M. Schrag hatte da noch etwas dagegen. Nach einer Flanke von rechts erreicht er den Ball mit dem Kopf und versenkte diesen wunderschön im hohen Eck. Mit diesem Treffer in der letzten Minute sichert sich die 2. Mannschaft drei wichtige Punkte gegen Heiden.